In Melitopol zwingen die Besatzer Angestellte staatlicher Einrichtungen, die ukrainische Staatsbürgerschaft aufzugeben

  1. Startseite
  2. Krieg
  3. In Melitopol zwingen die Besatzer Angestellte staatlicher Einrichtungen, die ukrainische Staatsbürgerschaft aufzugeben
Im vorübergehend besetzten Melitopol zwingen die Besatzer die Angestellten staatlicher Einrichtungen, die ukrainische Staatsbürgerschaft aufzugeben
21:40, 07.02.2023

Die Besatzer verlangen einen schriftlichen Verzicht auf die Staatsbürgerschaft.



Der Generalstab der AFU berichtete auf Facebook:

In Melitopol zwingen die Besatzer Angestellte staatlicher Einrichtungen, die die russische Staatsbürgerschaft angenommen haben, schriftlich auf ihre ukrainische Staatsbürgerschaft zu verzichten. Sie drohen, sie aus ihren Jobs zu entlassen.

Außerdem meldete der Generalstab, dass in Richtung Saporischschja etwa 20 Siedlungen betroffen waren, darunter Novopolye, Olhivske, Malynivka, Hulaypole, Zaliznichne, Mala Tokmachka, Orykhov, Novodanylovka, Malye Shcherbaki und Stepove (Region Saporischschja).

Der Generalstab erinnerte daran, dass die Bedrohung durch russische Luft- und Raketenangriffe auf die Ukraine hoch bleibt.

Oleg Kotov

Oleg Kotov schreibt über den Krieg in der Ukraine und wie er die Welt verändert.

Nachrichten nach Themen

Populäre Nachrichten

Kriegsnachrichten